Tipps und Tricks wie Sie alles aus Androids Kitkat rausholen!

Tipps und Tricks wie Sie alles aus Androids Kitkat rausholen!

Androids Kitkat bringt viele neue Funktionen. Wir haben Ihnen mal ein paar nützliche tipps und Tricks herausgesucht, mit denen Sie noch mehr aus dem neuen Betriebssystem herausholen können.

1. Nutzen Sie die Gesichtserkennung, um Ihr Handy zu entsperren

Die Funktion „Face Unlock“ finden Sie unter Einstellungen> Sicherheit> Bildschirmsperre. Das Handy oder Tablet scannt danach Ihr Gesicht. Versuchen Sie dies aber nicht in einem dunklen Raum, da es sonst möglicherweise nicht funktionieren wird.

article-2337283-1A3246A6000005DC-925_634x355

Nach der Einrichtung können Sie Ihr Gesicht auch mehrmals scannen lassen und zum Beispiel einen Lidschlag aufnehmen, damit jemand nicht einfach ein Bild von Ihnen verwenden kann. Diese Optionen erscheinen als Pop-Up unter Einstellungen> Sicherheit, nachdem Sie Face Unlock eingerichtet haben. .

2. Wechseln Sie in den superschnellen ART-Modus

Der Art-Modus bietet mehr Performance für Ihr Handy oder Tablet. In den Entwickleroptionen von Android 4.4 KitKat kann die Programmbibliothek für die Laufzeit festgelegt werden, standardmäßig ist Dalvi ausgewählt. Nach dem Aktivieren von ART muss das Gerät neu gestartet werden und es erfolgt ein System-Update, bei dem alle Apps noch einmal installiert werden. Dies kann einige Zeit dauern, je nach Menge der Apps auf Ihrem Handy oder Tablet.

3. Ferngesteuerte Löschung Ihrer Daten bei Verlust oder Diebstahl

Dazu muss das Gerät allerdings VOR Verlust oder Diebstahl aktiviert sein. Gehen Sie dafür in die Google Einstellungen im App Manager, wählen Sie den Gerätemanager aus und schalten Sie “Remoteortung für dieses Gerät” und “Fernsperrung und Zurücksetzten auf Werkseinstellungen erlauben” ein.

Letztere Option können Sie auch aus der Ferne einstellen, um den Sperrbildschirm zu ändern. Sollte Ihr Handy oder Smartphone nun gestohlen werden oder sollten Sie es verlieren, gehen Sie einfach auf die Webseite des Android Gerätemanagers und Sie können es klingeln lassen, sperren oder Daten löschen.

4. Verschlüsseln Sie Ihr Android für noch mehr Sicherheit

encrypt-kitkatDie Verschlüsselung kann über die Systemeinstellungen gestartet werden. Bei den meisten Geräten befindet sich dazu in den Einstellungen unter dem Menüpunkt “Sicherheit” ein Eintrag, um die Verschlüsselung zu starten. Dabei sollte der Akku des Android-Geräts voll geladen und das Gerät an das Netzteil angeschlossen sein.

Um das Gerät zu verschlüsseln, muss vorher eine Displaysperre in Form eines PINs oder eines Passworts festgelegt sein. Ein Muster oder die Gesichtserkennung sind als Sperre nicht erlaubt. Das bedeutet, dass bei einem verschlüsselten Gerät immer ein PIN oder ein Passwort eingegeben werden muss, um vom Sperrbildschirm auf den Homescreen zu gelangen. Ist noch keine Displaysperre eingerichtet, muss diese vor der Verschlüsselung zunächst festgelegt werden. Dies geschieht in der Regel über den Menüpunkt “Bildschirmsicherheit” in den Sicherheitsoptionen der Systemeinstellungen.

5. Nutzen Sie die Bildschirmübertragung, um Ihren Handybildschirm auf Chromecast anzusehen

Wenn Sie ein Streaming-Gerät wie Chromecast oder Nexus Player haben, können Sie Bild und Ton Ihres Smartphones oder Tablets auf den Fernseher übertragen und sich zum Beispiel Fotos oder Videos auf dem großen Bildschirm ansehen.

1. Ziehen Sie auf einem beliebigen Bildschirm die Benachrichtigungsleiste mit zwei Fingern von oben nach unten.

2. Tippen Sie auf das Streaming-Symbol.

3. Sie sehen eine Liste der Chromecast-Geräte in Ihrem WLAN. Tippen Sie auf das Gerät, auf das Sie streamen möchten.

4. Zum Beenden öffnen Sie erneut die Benachrichtigungsleiste und tippen Sie auf Bildschirmübertragung > Verbindung trennen.

Hat Ihnen dieses Tutorial gefallen? Wünsche Sie sich andere? Schreiben Sie uns in die Kommentare!

Die 5 besten KI-Video-Editors für Android
Die 5 besten KI-Video-Editors für Android

Die KI ist mittlerweile in allen Bereichen unseres täglichen Lebens anzutreffen. Und warum auch nicht? Schließlich macht sie einiges in vielerlei Hinsicht einfacher. Vor allem in der Filmindustrie, wo schon seit Jahren mit CGI experimentiert wird, werden hier große Schritte n…

Wie kann ich mich von WhatsApp abmelden?
Wie kann ich mich von WhatsApp abmelden?

Das Abmelden von WhatsApp ist tatsächlich eine Sache für die schon so manche Google zu Rate gezogen haben. Denn innerhalb des Einstellung-Menüs von WhatsApp scheint es fast so, als könnte man sich nicht abmelden. Tatsächlich ist das auch nicht vorgesehen. Man kann sich also n…

Wie fixiere ich einen TikTok-Kommentar mit Android?
Wie fixiere ich einen TikTok-Kommentar mit Android?

Wir alle kennen die fixierten Kommentare im oberen Teil des Kommentarbereich eines Beitrags auf Instagram, Facebook oder YouTube. Nun hat auch TikTok nachgelegt und diese Funktion auf der Plattform freigeschalten. Das Fixieren von Kommentaren ist eine großartige Ergänzung für…

Wie sehe ich, ob meine Instagram-Posts geteilt wurden?
Wie sehe ich, ob meine Instagram-Posts geteilt wurden?

Instagram ist nach Facebook eine der am meisten genutzten Plattformen. Es hat an Popularität gewonnen, weil es die Möglichkeit bietet, mit Menschen in Kontakt zu treten, zu posten, zu aktualisieren und zu teilen. Doch kann man auch den Überblick behalten, wer und wie oft die …