Wie kann ich gelöschte Telegram-Nachrichten wiederherstellen?

Es kommt immer wieder mal vor, dass man versehentlich Nachrichten aus Telegram löscht, nur um später festzustellen, dass diese Unterhaltungen doch wichtig waren. Die gute Nachricht ist, dass es hierfür eine einfache Lösung gibt. Denn durch das Exportieren eurer Chatlisten könnt ihr sogar gelöschte Nachrichten und andere Dateien wiederfinden.

Telegram wurde in kürzester Zeit zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für andere Messaging-Apps und das aus gutem Grund. Die App besteht aus mehreren spannenden Funktionen, wie den Telegram-Online-Status zu verbergen, oder extrem große Gruppen mit Tausenden Mitgliedern zu erstellen.

Telegram ermöglicht es schon seit langem viel mehr als nur Nachrichten zu senden und zu empfangen. Man kann bis zu 2GB große Medien-Dateien auszutauschen oder verschlüsselte End-to-End-Videoanrufe tätigen. Vor allem in Sache Daten-Sicherheit hat sich Telegram an die Spitze gesetzt, sodass ihr bei Telegram getrost auf eine Dritt-App zur mobilen Sicherheit verzichten könnt.

Achtung: Wenn die Nachrichten von beiden Seiten gelöscht wurden, gibt es keine Möglichkeit, sie wiederherzustellen. Aber es gibt immerhin eine Möglichkeit, eine Kopie der Nachrichten zu erstellen, die ihr gesendet habt.

Wie kann ich gelöschte Telegram-Nachrichten wiederherstellen?

Tatsächlich könnt ihr durch das Exportieren eurer Telegram-Daten auch gelöschte Fotos, Videos und andere Dateien wiederherstellen. Hierzu benötigt ihr zunächst die Desktop-App von Telegram, denn in der Web-Version sucht ihr vergebens nach Export-Möglichkeiten. Ladet also die App auf euren Desktop herunter und logged euch ein.

  • Wenn ihr am PC eingeloggt seid, klickt auf das Menü (drei Balken oben links)

  • Im Pop-up-Menü klickt ihr auf „Einstellungen“.

  • Klickt nun auf „Erweitert“.

  • Im nächsten Fenster scrollt ihr runter, bis ihr „Daten exportieren“ seht. Klickt darauf.

  • Nun könnt aus mehreren Optionen auswählen, welche Informationen ihr genau exportieren wollt. Klickt alles an, was ihr braucht und klickt dann unten rechts auf „Exportieren“.

  • Ihr werdet eine Sicherheitswarnung an all eure eingeloggten Geräten erhalten. Nun müsst ihr euch 24 Stunden gedulden. Klickt also auf „OK“ und kommt am nächsten Tag hierher zurück.

  • Nach 24 Stunden könnt ihr Punkt 1-5 wiederholen, wobei nun beim Klicken auf „Exportieren“ eure Daten tatsächlich exportiert werden. Ihr werdet eine „export_results.html“ – Datei sehen, welche ihr öffnet. Hier könnt ihr all eure Nachrichten finden.

  1. Telegram

    Telegram

    Telegram ist eine einfach zu bedienende Instant-Messaging-App, die sich damit rühmt, eure Privatsphäre und Benutzerdaten besonders zu schützen. Der Nachrichtendienst lässt euch Chat-Gruppen mit bis zu 200.00 Personen erstellen, erlaubt Videos von bis zu 2 GB, kodiert ausgetauschte Nachrichten und bietet obendrein einen großzügigen Cloud-Storage-Service.

 

 

Wie verifiziere ich mein TikTok-Konto mit Android?
Wie verifiziere ich mein TikTok-Konto mit Android?

Einen Verifikations-Haken auf seinem TikTok-Konto zu haben ist schon fast ein Prestige-Abzeichen, denn tatsächlich muss man so einige knackige Kriterien erfüllen, um an ein solches Häkchen heranzukommen. Um ein verifiziertes Konto auf TikTok zu erhalten, braucht ihr die folge…

Wie sperre ich einzelne WhatsApp-Chats auf Android?
Wie sperre ich einzelne WhatsApp-Chats auf Android?

Um zu verhindern, dass neugierige Personen eure persönlichen Nachrichten einsehen, bietet WhatsApp bereits so einige Möglichkeiten. So kann man die komplette App mit einem Passcode oder biometrischen Merkmalen – also Fingerabdruck oder Face ID – sperren. Doch nun hat di…

Wie lade ich TikTok-Videos ohne Wasserzeichen herunter?
Wie lade ich TikTok-Videos ohne Wasserzeichen herunter?

TikTok spriest nur so vor Kreativität uns Inspiration. Wenn man eine Weile auf TikTok gestöbert hat, möchte man vielleicht einen bestimmten Clip mit Freunden und Familie teilen, oder ein Video gar selber weiterverarbeiten. Zwar kann man die Videos direkt von der Plattform her…