Was sind WhatsApps Proxys und wie funktionieren sie?

Mit mehr als 2 Milliarden Nutzern ist WhatsApp die beliebteste Messaging-Anwendung, und obwohl wir oft über neue Funktionen sprechen, die unsere Erfahrung verbessern können, gibt es einige Innovationen, die wirklich einen Unterschied machen. Diese Neuerung hat mal nichts mit Emojis oder Sprachnachrichten zu tun, sondern wird Auswirkungen auf die Geopolitik haben. Die Einführung der Proxy-Unterstützung ist eine Funktion, die es uns ermöglichen wird, die Zensur in Ländern wie in China oder in dem Iran zu bekämpfen.

Die mobile Sicherheit ist ein Thema, welches viele beschäftigt. So gibt es viele Apps, um die Privatsphäre zu schützen, welche die Grundfunktionen einer VPN widerspiegeln. Doch WhatsApp hat es uns einfach gemacht und einen Proxy in die App integriert.

Was ist ein Proxy?

Ein Proxy fungiert als Vermittler beim Surfen im Internet, sodass eure Anfragen zum Zugriff auf bestimmte Inhalte über den Proxy an den jeweiligen Server weitergeleitet werden. Die Antwort des Servers kommt nicht direkt an, sondern wird über den Proxy an das Endgerät weitergeleitet.

Das Ziel besteht also darin, das Sperrsystem zu umgehen, das Regierungen oder andere Organisationen eingerichtet haben, sodass sie nicht wissen, dass WhatsApp auf die besagten Server zugegriffen haben, da sie nur die IPs des Proxy-Servers kennen.

Laut WhatsApp soll die Funktion keinen Einfluss auf den End-to-End-Schutz der gesendeten Inhalte haben, sodass ihr getrost auf externe Apps zur mobilen Sicherheit verzichten könnt. Lediglich die Geschwindigkeit des Zugriffs auf WhatsApp könnte sich verlangsamen, was vor allem bei Anrufen zu bedenken ist.

Wie verwende ich einen Proxy auf WhatsApp?

Nachdem wir euch von den besten Alternativen zu WhatsApp plus berichtet haben, kommt nun die Anleitung wie ihr einen Proxy auf WhatsApp aktiviert.

  • Öffnet WhatsApp geht auf das Menü (drei Punkte oben rechts)

  • Öffnet „Einstellungen“.

  • Tippen auf „Speicher und Daten“.

  • Scrollt runter bis ihr „Proxy-Einstellungen“ findet.

  • Aktiviert die Option „Proxy verwenden“.

  • Nun klickt ihr auf der gleichen Seite auf „Proxy festlegen“.



  • Hier könnt ihr nun einen Proxy eintippen und auf „Speichern“ klicken. Wenn ein grünes Häkchen erscheint, seid ihr mit dem Proxy verbunden.

  1. WhatsApp Messenger

    WhatsApp Messenger

    WhatsApp Messenger ist ein beliebter Messenger für Smartphones, der entwickelt wurde, um Nachrichten über WiFi oder 3G zu senden, wenn eine Verbindung verfügbar ist. Ihr könnt sowohl Videos, Bilder, Audio-Notizen und Kontakte (einschließlich internationale Nummern) kostenlos verschicken, oder einfach nur mit Freunden chatten. Diese App gehört auf jedes Handy.

 

Wie antworte ich direkt auf eine Instagram-Nachricht?
Wie antworte ich direkt auf eine Instagram-Nachricht?

Ihr das volle Potenzial von Social Media Plattformen ausschöpfen wollt, dann solltet ihr euch über die nützlichsten Tools schlau machen. Das kann so simple sein, wie eine Nachricht im Instagram direkt zu beantworten und auch dafür hat sich Instagram etwas schlaues einfallen l…

Wie tagge ich jemanden auf Instagram?
Wie tagge ich jemanden auf Instagram?

Taggen – oder auch Markieren – ist eines der einfachsten und doch wichtigsten Tools, die ihr auf Instagram nutzen könnt. Egal, ob ihr zeigen wollt, wer auf eurem Foto zu sehen ist, ob ihr einen Fotografen in eurer Bildunterschrift Anerkennung zollen wollt, oder ob ihr j…

Was sind WhatsApps Proxys und wie funktionieren sie?
Was sind WhatsApps Proxys und wie funktionieren sie?

Mit mehr als 2 Milliarden Nutzern ist WhatsApp die beliebteste Messaging-Anwendung, und obwohl wir oft über neue Funktionen sprechen, die unsere Erfahrung verbessern können, gibt es einige Innovationen, die wirklich einen Unterschied machen. Diese Neuerung hat mal nichts mit …

Wie kann ich jemanden auf Instagram stummschalten?
Wie kann ich jemanden auf Instagram stummschalten?

Social Media hat uns alle näher zusammengebracht. Allerdings gibt es manchmal Situationen, in welchen wir bestimmte Personen lieber auf Armeslänge halten möchten. Die verschiedenen Social-Media-Plattformen haben – Gott sei Dank – einige Features in ihre Apps einge…